Kontakt

  • altes siedlungshaus aus 1925. oberkasseler gründerzeit.

weber & weber
Tel.: +49(0)211/936 750 731
E-Mail: anfrage@zweiweber.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 09.00 bis 19.00 Uhr
Freitag 09.00 bis 13.00 Uhr
Samstag und Sonntag Termine auf Vereinbarung

Düsseldorf ist die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen und mit aktuell 619.651 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes und Behördensitz des gleichnamigen Regierungsbezirkes.

Sie liegt in der Mitte der Metropolregion Rhein-Ruhr mit ihren rund zehn Millionen Einwohnern und im Kern des zentralen europäischen Wirtschaftsraumes. Neben Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg und München zählt die Stadt zu den fünf wichtigsten, international stark verflochtenen Wirtschaftszentren Deutschlands. Düsseldorf ist Messestadt und Sitz vieler börsennotierter Unternehmen, darunter der am DAX notierten Konzerne E.ON und Henkel. Zudem ist sie der umsatzstärkste deutsche Standort für Wirtschaftsprüfung sowie Unternehmens- und Rechtsberatung, Werbung und Kleidermode sowie ein wichtiger Banken- und Börsenplatz.

Düsseldorf besitzt mehrere Rheinhäfen. Sein Flughafen ist das interkontinentale Drehkreuz Nordrhein-Westfalens. Die Stadt ist des Weiteren Sitz von 22 Hochschulen, darunter der renommierten Kunstakademie und der Heinrich-Heine-Universität. Überregionale Bekanntheit genießt Düsseldorf außerdem durch seinen Einkaufsboulevard Königsallee, dem neuen „Kö-Bogen“, die Altstadt, den hiesigen Karneval sowie den Fußballverein Fortuna Düsseldorf und den Eishockeyverein Düsseldorfer EG. Weitere Anziehungspunkte sind zahlreiche Museen und Galerien sowie die Rheinuferpromenade. Bemerkenswert ist die große Anzahl ostasiatischer Einwohner, darunter die japanische Gemeinde. In nationalen und internationalen Städtevergleichen erreicht Düsseldorf regelmäßig gute bis sehr gute Ergebnisse, insbesondere unter dem Kriterium Lebensqualität.

Die Lage am Rhein gibt der Stadt die Möglichkeit, mit ihrer Skyline das Stadtbild im Kontrast zum Fluss, der aufgrund seiner Größe einen weitläufigen Landschaftsraum bildet, imposant zu inszenieren und beides zu einer einprägsamen Stadtlandschaft zu verschmelzen.

Willkommen in Düsseldorf am Rhein.

Oberkassel ist seit dem Jahr 1909 ein linksrheinischer Stadtteil Düsseldorfs, der zum Stadtbezirk 4 gehört. Zwei Brücken verbinden diesen mit dem rechtsrheinischen Düsseldorfer Stadtgebiet. Die Oberkasseler Brücke führt in Richtung Altstadt und Stadtmitte, die Rheinkniebrücke nach Unterbilk und Friedrichstadt. Oberkassel erhält durch einen Rheinbogen namens Rheinknie die Form einer Halbinsel. Außen vorgelagert sind die weitläufigen Wiesen der Flusslandschaft. Eine historische Bebauung aus der Zeit zwischen 1900 und 1914 ist vorherrschend. Als Wohnstandort ist Oberkassel äußerst beliebt, da es hier sehr viele der in Düsseldorf begehrten großen Altbauwohnungen gibt und der Stadtteil zugleich eine sehr gute und gehobene Infrastruktur vorhält. Mit einem jährlichen Durchschnittseinkommen von ca. 80.000 Euro, gehört Oberkassel zu den reichsten Stadtteilen Düsseldorfs.

Die Luegallee ist Magistrale und Haupteinkaufsstraße des Stadtteils. Neben dem Angebot des täglichen Bedarfs finden sich hier auch viele inhabergeführte Fachgeschäfte und Boutiquen sowie ein reiches gastronomisches Angebot sowohl auf der Luegallee selbst als auch in den angrenzenden.

In Oberkassel gibt es zwei Grundschulen, ein Gymnasium sowie die private Japanische Internationale Schule. Ein weiteres Gymnasium, eine Realschule sowie eine katholische Grundschule befinden sich im benachbarten Stadtteil Niederkassel. Die Stadt Düsseldorf unterhält in Oberkassel eine von 13 Stadtteilbibliotheken.

Oberkassel ist als Standort bei Freiberuflern, insbesondere Rechtsanwälten, Grafikern, Designern und Werbefachleuten beliebt. Viele Künstler hatten oder haben in Oberkassel ihre Ateliers, darunter unter anderem Joseph Beuys, Gotthard Graubner, Walter Ophey, Günther Uecker und Jörg Wiele.

Willkommen in Oberkassel.