bergfürst

gründerzeitwohnen aus 1911

Immobilienangebot-Nr.:
w&w 020219
Typ:
Mietwohnung
Art:
Etagenwohnung
Einheiten-Gesamt:
6
Baujahr:
1911
Wohnfläche:
ca. 96,68m²
Zimmer-Gesamt:
2
PKW:
1 Tiefgaragen-Einstellplatz
Einbauküche:
1/ inklusive
Zustand:
neuwertig
Energiedaten:

B/ 145,9 kWh/(m²*a)/ Gas/ Bj. 1911)

Kaltmiete-Wohnung:
€ 1.185,-- p.m.
Miete-Tiefgarage:
€ 90,-- p.m.
Nebenkosten:
€ 195,-- p.m.
Miete-Gesamt:
€ 1.470,-- p.m.
Kaution:
3 Monatsmieten

lagebeschreibung

Düsseldorf ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und der Behördensitz des Regierungsbezirks Düsseldorf.

Die kreisfreie Stadt am Rhein ist mit 635.704 Einwohnern nach Köln die zweitgrößte Stadt des Landes. In Deutschland ist Düsseldorf nach Einwohnern die siebtgrößte Stadt. Düsseldorf ist Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr mit rund zehn Millionen Einwohnern und der Metropolregion Rheinland mit 8,6 Millionen Einwohnern. Die Stadt liegt im Kern des zentralen europäischen Wirtschaftsraumes.

Die Rheinmetropole gehört zu den fünf wichtigsten, international stark verflochtenen Wirtschaftszentren Deutschlands. Düsseldorf ist eine Messestadt und Sitz vieler börsennotierter Unternehmen, darunter der im DAX notierte Konzern Henkel. Zudem ist sie der umsatzstärkste deutsche Standort für Wirtschaftsprüfung, Unternehmens- und Rechtsberatung, Werbung und Kleidermode sowie ein wichtiger Banken- und Börsenplatz. Auch im Kunsthandel Deutschlands ist sie führend.

Düsseldorf besitzt mehrere Rheinhäfen. Sein Flughafen Düsseldorf Airport ist das interkontinentale Drehkreuz Nordrhein-Westfalens. Die Stadt ist des Weiteren Sitz von 22 Hochschulen, darunter die renommierte Kunstakademie Düsseldorf und die Heinrich-Heine-Universität. Überregionale Bekanntheit genießt Düsseldorf außerdem durch seine Altstadt („längste Theke der Welt“), seinen Einkaufsboulevard Königsallee („Kö“), seinen Düsseldorfer Karneval, den Fußballverein Fortuna Düsseldorf und den Eishockeyverein Düsseldorfer EG. Weitere Anziehungspunkte sind zahlreiche Museen und Galerien sowie die Rheinuferpromenade und der moderne Medienhafen. Das Stadtbild wird auch durch zahlreiche Hochhäuser und Kirchtürme, den 240 Meter hohen Rheinturm, viele Baudenkmäler und sieben Rheinbrücken geprägt.

In einem Vergleich der Lebensqualität von 231 Großstädten in der Welt nimmt Düsseldorf den sechsten Platz ein.

Willkommen in Düsseldorf am Rhein.

Grafenberg ist ein östlicher Stadtteil Düsseldorfs, am Fuße der Ausläufer des Bergischen Landes.

Er ist mit 5481 Einwohnern auf 0,94 km² der kleinste Stadtteil im Stadtbezirk 7 und nach der Carlstadt und der Altstadt der drittkleinste Stadtteil der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens. Er zieht sich an der Grafenberger Allee entlang bis zum Staufenplatz im Osten und ist überwiegend als gehobene Wohnlage bekannt.

Jenseits der Stadtteilgrenzen in Flingern-Nord, liegen die Zentrale der Metro AG, die Haupt-Arbeitsagentur, das Thyssen Trade Center sowie viele weitere Bürobauten. Gefühlsmäßig werden diese Standorte von vielen Düsseldorfern dennoch Grafenberg zugerechnet.

Die Namensgebung für den Stadtteil Grafenberg bezieht sich auf den bewaldeten Höhenzug vor dem dieser liegt.

Am Rande des Düsseldorfer Stadtwaldes gelegen, ist der Stadtteil überdurchschnittlich begrünt. Dazu trägt auch der Ostpark bei sowie eine unter die Erde verlegte Bahntrasse, deren oberirdische Abdeckung parkartig gestaltet wurde.

Von Kriegsschäden weitgehend verschont, weist Grafenberg in Teilen eine geschlossene Gründerzeitbebauung sowie zahlreiche Gebäude aus den 1920er und 1930er Jahren auf. Hinzu kommen hochwertige Häuser aus den 1980er Jahren.
Sportverein des Stadtteils ist der TV Grafenberg mit knapp 1000 Mitgliedern in den Abteilungen Basketball, Boule, Fußball, Gymnastik, Kickboxen, Tennis, Tischtennis und Turnen.

Die zahlreichen Grünanlagen, die abwechslungsreiche und großzügige Bebauung, viele Sportanlagen sowie die Nähe zur Innenstadt und zu attraktiven Arbeitsplätzen machen den Stadtteil zu einem begehrten Wohnquartier.

Willkommen in Grafenberg.

Mehr Weniger

objektbeschreibung

Alles neu – in altem Gewand.

In einem, aus der Jahrhundertwende errichteten und somit historisch, geprägten Mehrparteienhaus, gelangt hier die Bel-Etage in ganz beeindruckender Gestaltung nun zur Anmietung.

Hinter gründerzeitlicher Fassade mit erhabenen Erkerstrukturen zeigt sich das Wohnstudio gerade erst neu saniert und somit im Erstbezug nach Modernisierung.

Beachtliche Raumhöhen, ein weitläufiger Wohn-/ Essbereich, massives Stabparkett und weiterhin weiße Ausstattungsattribute prägen die Atmosphäre und ein Wohlbefinden der besonderen Art.

Mit viel Liebe zum Detail ist hier ein Refugium geschaffen, welches gleich beim ersten Betreten begeistert und nur noch selten zu finden ist.

Lassen Sie sich gerne beeindrucken von neuem Wohnen in einer geschichtsträchtigen und gesuchten Baukunststruktur.

Der vorhandene Tiefgarageneinstellplatz komplettiert das Angebot harmonisch.

Sie sind herzlich eingeladen.

Mehr Weniger

energiekonzept

B/ 145,9 kWh/(m²*a)/ Gas/ Bj. 1911)