sechsparteienhaus

im zooviertel

Immobilienangebot-Nr.:
w&w 020118/m
Typ:
Mehrfamilienhaus
Art:
Sechsparteienhaus
Einheiten-Gesamt:
6
Baujahr:
1950/ 2018
Grundstück:
ca. 350,00m²
Wohnfläche:
ca. 390,37m²
Außenflächen:
Garten/ Balkone/ Dachloggia
Energiedaten:

B/ 67,26 kWh/(m²*a) / Gas/ Baujahr 1950, 2018

Kaufpreis:
€ 2.050.000,--
Miete-Gesamt:
€ 60.720,00 p.a.
Provision:
1,19% inkl. ges. MwSt.

lagebeschreibung

Düsseldorf ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und der Behördensitz des Regierungsbezirks Düsseldorf.

Die kreisfreie Stadt am Rhein ist mit 635.704 Einwohnern nach Köln die zweitgrößte Stadt des Landes. In Deutschland ist Düsseldorf nach Einwohnern die siebtgrößte Stadt. Düsseldorf ist Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr mit rund zehn Millionen Einwohnern und der Metropolregion Rheinland mit 8,6 Millionen Einwohnern. Die Stadt liegt im Kern des zentralen europäischen Wirtschaftsraumes.

Die Rheinmetropole gehört zu den fünf wichtigsten, international stark verflochtenen Wirtschaftszentren Deutschlands. Düsseldorf ist eine Messestadt und Sitz vieler börsennotierter Unternehmen, darunter der im DAX notierte Konzern Henkel. Zudem ist sie der umsatzstärkste deutsche Standort für Wirtschaftsprüfung, Unternehmens- und Rechtsberatung, Werbung und Kleidermode sowie ein wichtiger Banken- und Börsenplatz. Auch im Kunsthandel Deutschlands ist sie führend.

Düsseldorf besitzt mehrere Rheinhäfen. Sein Flughafen Düsseldorf Airport ist das interkontinentale Drehkreuz Nordrhein-Westfalens. Die Stadt ist des Weiteren Sitz von 22 Hochschulen, darunter die renommierte Kunstakademie Düsseldorf und die Heinrich-Heine-Universität. Überregionale Bekanntheit genießt Düsseldorf außerdem durch seine Altstadt („längste Theke der Welt“), seinen Einkaufsboulevard Königsallee („Kö“), seinen Düsseldorfer Karneval, den Fußballverein Fortuna Düsseldorf und den Eishockeyverein Düsseldorfer EG. Weitere Anziehungspunkte sind zahlreiche Museen und Galerien sowie die Rheinuferpromenade und der moderne Medienhafen. Das Stadtbild wird auch durch zahlreiche Hochhäuser und Kirchtürme, den 240 Meter hohen Rheinturm, viele Baudenkmäler und sieben Rheinbrücken geprägt.

In einem Vergleich der Lebensqualität von 231 Großstädten in der Welt nimmt Düsseldorf den sechsten Platz ein.

Willkommen in Düsseldorf am Rhein.

Düsseltal, früher auch Düsselthal, ist ein traditionell wohlhabender Stadtteil von Düsseldorf, der sich ursprünglich um ein Kloster herum entwickelte.

In der Bevölkerung wird der Stadtteil häufig Zooviertel, oder kurz Zoo genannt, entsprechend verweist der Name der S-Bahn-Station Düsseldorf-Zoo auf diesen häufig genutzten Stadtteilnamen.

Die Katasterbezeichnung lautet „Unterflinger Broich“. Er gehört zum Stadtbezirk 2. Düsseltal hat eine Fläche von 2,98 km² und 25.616 Einwohner. Düsseltal liegt östlich von Derendorf und Pempelfort, südlich von Mörsenbroich, westlich von Grafenberg und nördlich von Flingern. Der Stadtteil wird durch die Bahnlinie Köln-Düsseldorf–Duisburg, die Grashofstraße, Heinrichstraße, Graf-Recke-Straße (östlicher Teil), Simrockstraße und die Grafenberger Allee begrenzt.

Der häufig verwendete Name Zooviertel geht auf den Zoologischen Garten zurück, der sich von 1876 bis 1943 hier befand. Die Anregung zu einem Düsseldorfer Tierpark kam von dem bekannten Zoologen und Tierschriftsteller Alfred Brehm. Er war oft Gast des Düsseldorfer Tierschutzvereins Fauna, der den Zoologischen Garten gemeinsam mit dem städtischen Hofgärtner Heinrich Hillebrecht baute. Feierliche Eröffnung war am 31. Mai 1876. Der Zoologische Garten versank 1943 im Zweiten Weltkrieg in Trümmern. Bis 1987 war der Stadtteil dennoch Standort einer zoologischen Einrichtung; der gegenüber dem ehemaligen Zoo gelegene Luftschutzbunker beherbergte das Löbbecke-Museum und Aquarium mit Sammlungen zu „Zwei Milliarden Jahre Erdgeschichte“. Beide Einrichtungen zogen im Sommer 1987 in einen Neubau am Nordpark um, der Hochbunker wurde 2005 abgerissen und durch Wohnbebauung ersetzt.

Die S-Bahnhöfe Düsseldorf Zoo (gelegen im Stadtteil Pempelfort) und Düsseldorf Derendorf (gelegen im Stadtteil Derendorf) liegen unmittelbar hinter der Stadtteilgrenze. Von dort besteht eine Anbindung an den regionalen Zugverkehr. Die Bahnlinien 706 (Am Steinberg – Brehmplatz – Jan-Wellem-Platz – Am Steinberg) und 708 (Heinrichstraße – Brehmplatz – Uhlandstraße – Hauptbahnhof – Bilk – Hamm) treffen sich am Brehmplatz. Die Brehmstraße gehört zu den großen Durchgangsstraßen Düsseldorfs. Im Süden wird der Stadtteil zudem durch die Grafenberger Allee begrenzt.

Die Rethelstraße ist eine Einkaufsstraße, die täglichen Bedarf abdeckt. Düsseltal zählt zu den gehobenen Wohnlagen in Düsseldorf, besonders die Gegend um den Zoopark ist begehrt und entsprechend hochpreisig. In der Umgebung der Hans-Sachs-Straße gibt es viele villenartige Gebäude, die häufig Eigenheime sind. Auch Eigentumswohnungen sind in Düsseltal häufig. Die Mieten sind recht teuer – selbst für Düsseldorfer Verhältnisse.

Willkommen im Zooviertel.

Mehr Weniger

objektbeschreibung

Urban – Düsseltaler.

In paralleler und urbaner Seitenlage zur pulsierenden Rethelstraße, die wesentliche Einkaufsstraße des etablierten Düsseldorfer Stadtteils Düsseltal, gelangt hier ein nur Sechs-Parteienmehrfamilienhaus – bestehend aus Haupt- und Gartenflügel – nun im Erstbezug nach Modernisierung zum Verkauf.

Ein- bis Drei-Raum-Studiowohnungen in den Größen von ca. 23,00 bis ca. 93,50m² Wohnflächen, mit teils Privatgarten und neuen Sonnenbalkonen sowie Dachloggia jeweils mit Hofblick, bestücken die Hausgemeinschaft.

Rückwertig in altem Backstein gehüllt und zur Vorderseite mit neuem Gesicht, hat sich die Liegenschaft Ihren Charme der vergangenen Zeit aufbewahrt und zeigt sich hierbei mit einem Entreé in Terrazzo, Treppenhausanlage im Split-Level mit historischem und passendem Holzhandlauf.

Das gesamte Objekt wird in den Gewerken Fassaden, Fenster, Haustür-/ Klingel-/ Briefkastenanlage, Treppenhaus, Untergeschoss und auszugsweise Technik nochmals optimiert, modernisiert und erfährt hierbei ein frisches und ausdrucksstarkes Erscheinungsbild. Zu jeder der Refugien gehört selbstverständlich ein Privatkeller zur Unterbringung des Notwendigen und darüber hinaus für alle Parteien ein komfortabler Fahrrad-/ Kinderwagenraum.

Lassen Sie sich gerne begeistern von sechsmal Düsseltal und einem Angebot in einer der prosperierenden Lagen der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Sie sind herzlich eingeladen.

Mehr Weniger

energiekonzept

B/ 67,26 kWh/(m²*a) / Gas/ Baujahr 1950, 2018